Steuerkanzlei Berlin
Steuerberater, Berlin, Mahlsdorf, Weißensee, Marzahn, Hellersdorf, Hoppegarten, Neuenhagen, Waldesruh, Biesdorf, Kaulsdorf, Köpenick, Friedrichshagen, Steuerberater Berlin, Steuerberater Mahlsdorf, Steuerberater Weißensee, Steuerberater Marzahn, Steuerberater Hellersdorf, Steuerberater Hoppegarten, Steuerberater Neuenhagen, Steuerberater Waldesruh, Steuerberater Köpenick, Steuerberater Friedrichshagen, Steuerberater Biesdorf, Steuerberater Kaulsdorf, Ärzte, Steuerberater Ärzte Berlin, Steuerberater Ergotherapeut, Steuerberater Physiotherapeut, Steuerberater Ergotherapie, Steuerberater Physiotherapie, Steuerberater Heilberufe, Steuerberater Mediziner,Steuerbüro, Berlin, Mahlsdorf, Weißensee, Marzahn, Hellersdorf, Hoppegarten, Neuenhagen, Waldesruh, Biesdorf, Kaulsdorf, Köpenick, Friedrichshagen, Steuerbüro Berlin, Steuerbüro Mahlsdorf, Steuerbüro Weißensee, Steuerbüro Marzahn, Steuerbüro Hellersdorf, Steuerbüro Hoppegarten, Steuerbüro Neuenhagen, Steuerbüro Waldesruh, Steuerbüro Köpenick, Steuerbüro Friedrichshagen, Steuerbüro Biesdorf, Steuerbüro Kaulsdorf, Ärzte, Steuerbüro Ärzte Berlin, Steuerbüro Ergotherapeut, Steuerbüro Physiotherapeut, Steuerbüro Ergotherapie, Steuerbüro Physiotherapie, Steuerbüro Heilberufe, Steuerbüro Mediziner, Steuerkanzlei, Steuerkanzlei Berlin, Steuerkanzlei Mahlsdorf, Steuerkanzlei Weißensee, Steuerkanzlei Marzahn, Steuerkanzlei Hellersdorf, Steuerkanzlei Hoppegarten, Steuerkanzlei Neuenhagen, Steuerkanzlei Waldesruh, Steuerkanzlei Köpenick, Steuerkanzlei Friedrichshagen, Steuerkanzlei Biesdorf, Steuerkanzlei Kaulsdorf, Ärzte, Steuerkanzlei Ärzte Berlin, Steuerkanzlei Ergotherapeut, Steuerkanzlei Physiotherapeut, Steuerkanzlei Ergotherapie, Steuerkanzlei Physiotherapie, Steuerkanzlei Heilberufe, Steuerkanzlei Mediziner, Steuerberater Ergotherapeut Berlin, Steuerberater Physiotherapeut Berlin, Steuerberater Ergotherapie Berlin, Steuerberater Physiotherapie Berlin, Steuerberater Heilberufe Berlin, Steuerberater Mediziner Berlin, Steuerbüro Ärzte Berlin, Steuerbüro Ergotherapeut Berlin, Steuerbüro Physiotherapeut Berlin, Steuerbüro Ergotherapie Berlin, Steuerbüro Physiotherapie Berlin, Steuerbüro Heilberufe Berlin, Steuerbüro Mediziner Berlin

 

Diplom-Finanzwirt
Thomas Schmidt
Steuerberater

Nordweg 65
OT Eden
16515 Oranienburg

Tel.: +49(0)3301 / 83 30 0
Fax: +49(0)3301 / 83 30 30
E-Mail: Stb-ThSchmidt@t-online.de

Sebastian Schulze
Steuerberater

Roelckestraße 24
13086 Berlin-Weißensee

Tel.: +49(0)30 / 92 40 30 110
Fax: +49(0)30 / 92 40 30 128
E-Mail: stb-Schulze@datevnet.de
Mobil: +49 (0) 171 / 56 54 555

Dr. Ingrid Albrecht
Steuerberaterin

Ebereschenallee 29
12623 Berlin-Mahlsdorf

Tel.: +49(0)30 / 56 54 52 0
Fax: +49(0)30 / 56 54 52 28
E-Maill: Stb-Albrecht@datevnet.de
Mobil: +49(0)173 / 9 36 27 53

Holger Bierlein
Steuerberater

Starnberger Straße 10
15738 Zeuthen

Tel.: +49(0)33762 / 7 96 0
Fax: +49(0)33762 / 7 96 22
E-Mail: Stb-Bierlein@datevnet.de
Mobil: +49(0)173 / 6 06 62 57

Holger Bierlein
Steuerberater

Kranzer Straße 6/7
14199 Berlin-Schmargendorf

Tel.: +49(0)30 89 73 79 75 - 0
Fax: Tel.: +49(0)30 89 73 79 75 - 39
E-Mail: Stb-Bierlein@datevnet.de
Mobil: +49(0)173 / 6 06 62 57

Bilanzierung oder Einnahmen-Überschussrechnung? Teil 1

Liebe Leserinnen und Leser,

wenn Sie selbständig sind oder mit dem Gedanken spielen, selbständig zu werden, haben Sie sich vielleicht schon einmal gefragt, ob Sie Ihren Gewinn durch Bilanzierung oder Einnahmen-Überschussrechnung ermitteln sollen, was der Unterschied zwischen den beiden Möglichkeiten ist und welche Vorteile sie bieten.

In diesem und einigen weiteren Artikeln möchten wir Ihnen die Möglichkeiten der Gewinnermittlung näher bringen.

Grundlagen
Der Jahresabschluss eines Unternehmens ist grundsätzlich nach den Vorschriften des Handelsgesetzbuches (HGBs) und nach dem Steuerrecht aufzustellen. In einigen Bereichen, z. B. in der Altenpflege, regeln spezielle Vorschriften die Möglichkeiten der Gewinnermittlung.

Wer muss eine Bilanz aufstellen?
Nach dem HGB müssen alle Kaufleute eine Bilanz erstellen. Kaufleute sind diejenigen, die ein Handelsgewerbe betreiben oder im Handelsregister eingetragen sind. Eine GmbH oder eine AG muss typischerweise immer bilanzieren.

Nach dem Steuerrecht müssen Gewerbetreibende oder Land- und Forstwirte bilanzieren, wenn sie bestimmte Umsatz- oder Gewinngrenzen übersteigen.

Die Buchführungspflicht kann sich auch aufgrund von anderen gesetzlichen Vorschriften ergeben. Für den Bereich der Altenpflege z. B. ist die Buchführungsverordnung für Pflegeeinrichtungen (PBV) maßgebend. Danach müssen grundsätzlich ambulante, teilstationäre und vollstationäre Pflegeeinrichtungen bilanzieren. Sofern sie bestimmte Umsatzgrenzen, Pflegeplätze oder Arbeitskräfte unterschreiten, können sie auch von der Buchführungspflicht befreit sein.

Wer kann seinen Gewinn durch Einnahmen-Überschussrechnung ermitteln?
Gewerbetreibende oder Land- und Forstwirte, die bestimmte Gewinngrenzen unterschreiten, können ihren Gewinn durch Einnahmen-Überschussrechnung ermitteln. Für Freiberufler oder Vermieter und Verpächter genügt grundsätzlich eine Einnahmen-Überschussrechnung. Die Höhe des Gewinns oder Umsatzes spielt dabei keine Rolle.

Jeder, der nicht zur Bilanzierung verpflichtet ist, kann freiwillig bilanzieren.

Bitte wenden Sie sich an eine unserer Niederlassungen.