Steuerkanzlei Berlin
Steuerberater, Berlin, Mahlsdorf, Weißensee, Marzahn, Hellersdorf, Hoppegarten, Neuenhagen, Waldesruh, Biesdorf, Kaulsdorf, Köpenick, Friedrichshagen, Steuerberater Berlin, Steuerberater Mahlsdorf, Steuerberater Weißensee, Steuerberater Marzahn, Steuerberater Hellersdorf, Steuerberater Hoppegarten, Steuerberater Neuenhagen, Steuerberater Waldesruh, Steuerberater Köpenick, Steuerberater Friedrichshagen, Steuerberater Biesdorf, Steuerberater Kaulsdorf, Ärzte, Steuerberater Ärzte Berlin, Steuerberater Ergotherapeut, Steuerberater Physiotherapeut, Steuerberater Ergotherapie, Steuerberater Physiotherapie, Steuerberater Heilberufe, Steuerberater Mediziner,Steuerbüro, Berlin, Mahlsdorf, Weißensee, Marzahn, Hellersdorf, Hoppegarten, Neuenhagen, Waldesruh, Biesdorf, Kaulsdorf, Köpenick, Friedrichshagen, Steuerbüro Berlin, Steuerbüro Mahlsdorf, Steuerbüro Weißensee, Steuerbüro Marzahn, Steuerbüro Hellersdorf, Steuerbüro Hoppegarten, Steuerbüro Neuenhagen, Steuerbüro Waldesruh, Steuerbüro Köpenick, Steuerbüro Friedrichshagen, Steuerbüro Biesdorf, Steuerbüro Kaulsdorf, Ärzte, Steuerbüro Ärzte Berlin, Steuerbüro Ergotherapeut, Steuerbüro Physiotherapeut, Steuerbüro Ergotherapie, Steuerbüro Physiotherapie, Steuerbüro Heilberufe, Steuerbüro Mediziner, Steuerkanzlei, Steuerkanzlei Berlin, Steuerkanzlei Mahlsdorf, Steuerkanzlei Weißensee, Steuerkanzlei Marzahn, Steuerkanzlei Hellersdorf, Steuerkanzlei Hoppegarten, Steuerkanzlei Neuenhagen, Steuerkanzlei Waldesruh, Steuerkanzlei Köpenick, Steuerkanzlei Friedrichshagen, Steuerkanzlei Biesdorf, Steuerkanzlei Kaulsdorf, Ärzte, Steuerkanzlei Ärzte Berlin, Steuerkanzlei Ergotherapeut, Steuerkanzlei Physiotherapeut, Steuerkanzlei Ergotherapie, Steuerkanzlei Physiotherapie, Steuerkanzlei Heilberufe, Steuerkanzlei Mediziner, Steuerberater Ergotherapeut Berlin, Steuerberater Physiotherapeut Berlin, Steuerberater Ergotherapie Berlin, Steuerberater Physiotherapie Berlin, Steuerberater Heilberufe Berlin, Steuerberater Mediziner Berlin, Steuerbüro Ärzte Berlin, Steuerbüro Ergotherapeut Berlin, Steuerbüro Physiotherapeut Berlin, Steuerbüro Ergotherapie Berlin, Steuerbüro Physiotherapie Berlin, Steuerbüro Heilberufe Berlin, Steuerbüro Mediziner Berlin

 

Diplom-Finanzwirt
Thomas Schmidt
Steuerberater

Nordweg 65
OT Eden
16515 Oranienburg

Tel.: +49(0)3301 / 83 30 0
Fax: +49(0)3301 / 83 30 30
E-Mail: Stb-ThSchmidt@t-online.de

Sebastian Schulze
Steuerberater

Roelckestraße 24
13086 Berlin-Weißensee

Tel.: +49(0)30 / 92 40 30 110
Fax: +49(0)30 / 92 40 30 128
E-Mail: stb-Schulze@datevnet.de
Mobil: +49 (0) 171 / 56 54 555

Dr. Ingrid Albrecht
Steuerberaterin

Ebereschenallee 29
12623 Berlin-Mahlsdorf

Tel.: +49(0)30 / 56 54 52 0
Fax: +49(0)30 / 56 54 52 28
E-Maill: Stb-Albrecht@datevnet.de
Mobil: +49(0)173 / 9 36 27 53

Holger Bierlein
Steuerberater

Starnberger Straße 10
15738 Zeuthen

Tel.: +49(0)33762 / 7 96 0
Fax: +49(0)33762 / 7 96 22
E-Mail: Stb-Bierlein@datevnet.de
Mobil: +49(0)173 / 6 06 62 57

Holger Bierlein
Steuerberater

Kranzer Straße 6/7
14199 Berlin-Schmargendorf

Tel.: +49(0)30 89 73 79 75 - 0
Fax: Tel.: +49(0)30 89 73 79 75 - 39
E-Mail: Stb-Bierlein@datevnet.de
Mobil: +49(0)173 / 6 06 62 57

Ist die Abgabe der Einkommensteuererklärung 2008 nach dem 02.06.09 noch möglich ?

Liebe Leserinnen und Leser,


die Frist 2. Juni 2009 gilt grundsätzlich für Diejenigen, die zur Abgabe der Einkommensteuererklärung 2008 verpflichtet sind und die die Erklärung ohne professionelle Hilfe anfertigen.
 

Nach dem Einkommensteuergesetz sind zur Abgabe einer Steuererklärung  z. B. Einzelunternehmen, Gesellschafter von Personengesellschaften, Vermieter und Verpächter, Land- und Forstwirte verpflichtet. Abgabepflichtig sind auch Arbeitnehmer, wenn sie von mehreren Arbeitgebern Lohn erhalten haben, beide Ehegatten Lohn bezogen haben und einer nach der Lohnsteuerklasse V oder VI besteuert worden ist, ein Freibetrag auf der Lohnsteuerkarte eingetragen ist oder die Arbeitnehmer ein Kurzarbeitergeld, Arbeitslosengeld, Krankengeld, Elterngeld oder Mutterschaftsgeld bezogen haben. Rentner sind dann betroffen, wenn der Gesamtbetrag der Einkünfte 7.664 Euro überschreitet.
 

Wird  die Einkommensteuererklärung nicht rechtzeitig abgegeben, kann das Finanzamt Verspätungszuschläge verlangen.


Durch die Beauftragung eines Steuerberaters oder eines Lohnsteuerhilfevereins verlängert sich die Frist meist bis zum 31. Dezember 2009.


Viele Arbeitnehmer sind zur Abgabe einer Steuererklärung nicht verpflichtet. Sie können jedoch eine Veranlagung für 2008 beantragen und das noch bis zum 31. Dezember 2012. Das lohnt sich vor allem dann, wenn eine Auswärtstätigkeit vorliegt, ein weiter Arbeitsweg zurück zulegen ist oder außergewöhnliche Belastungen vorliegen. In solchen Fällen können auch jetzt noch die Anträge für 2007, 2006 oder 2005 gestellt werden.


Fragen dazu beantworten wir gern. Bitte sprechen Sie uns an.

Steuerberater Dr. Albrecht & Partner GbR