Steuerkanzlei Berlin
Steuerberater, Berlin, Mahlsdorf, Weißensee, Marzahn, Hellersdorf, Hoppegarten, Neuenhagen, Waldesruh, Biesdorf, Kaulsdorf, Köpenick, Friedrichshagen, Steuerberater Berlin, Steuerberater Mahlsdorf, Steuerberater Weißensee, Steuerberater Marzahn, Steuerberater Hellersdorf, Steuerberater Hoppegarten, Steuerberater Neuenhagen, Steuerberater Waldesruh, Steuerberater Köpenick, Steuerberater Friedrichshagen, Steuerberater Biesdorf, Steuerberater Kaulsdorf, Ärzte, Steuerberater Ärzte Berlin, Steuerberater Ergotherapeut, Steuerberater Physiotherapeut, Steuerberater Ergotherapie, Steuerberater Physiotherapie, Steuerberater Heilberufe, Steuerberater Mediziner,Steuerbüro, Berlin, Mahlsdorf, Weißensee, Marzahn, Hellersdorf, Hoppegarten, Neuenhagen, Waldesruh, Biesdorf, Kaulsdorf, Köpenick, Friedrichshagen, Steuerbüro Berlin, Steuerbüro Mahlsdorf, Steuerbüro Weißensee, Steuerbüro Marzahn, Steuerbüro Hellersdorf, Steuerbüro Hoppegarten, Steuerbüro Neuenhagen, Steuerbüro Waldesruh, Steuerbüro Köpenick, Steuerbüro Friedrichshagen, Steuerbüro Biesdorf, Steuerbüro Kaulsdorf, Ärzte, Steuerbüro Ärzte Berlin, Steuerbüro Ergotherapeut, Steuerbüro Physiotherapeut, Steuerbüro Ergotherapie, Steuerbüro Physiotherapie, Steuerbüro Heilberufe, Steuerbüro Mediziner, Steuerkanzlei, Steuerkanzlei Berlin, Steuerkanzlei Mahlsdorf, Steuerkanzlei Weißensee, Steuerkanzlei Marzahn, Steuerkanzlei Hellersdorf, Steuerkanzlei Hoppegarten, Steuerkanzlei Neuenhagen, Steuerkanzlei Waldesruh, Steuerkanzlei Köpenick, Steuerkanzlei Friedrichshagen, Steuerkanzlei Biesdorf, Steuerkanzlei Kaulsdorf, Ärzte, Steuerkanzlei Ärzte Berlin, Steuerkanzlei Ergotherapeut, Steuerkanzlei Physiotherapeut, Steuerkanzlei Ergotherapie, Steuerkanzlei Physiotherapie, Steuerkanzlei Heilberufe, Steuerkanzlei Mediziner, Steuerberater Ergotherapeut Berlin, Steuerberater Physiotherapeut Berlin, Steuerberater Ergotherapie Berlin, Steuerberater Physiotherapie Berlin, Steuerberater Heilberufe Berlin, Steuerberater Mediziner Berlin, Steuerbüro Ärzte Berlin, Steuerbüro Ergotherapeut Berlin, Steuerbüro Physiotherapeut Berlin, Steuerbüro Ergotherapie Berlin, Steuerbüro Physiotherapie Berlin, Steuerbüro Heilberufe Berlin, Steuerbüro Mediziner Berlin

 

Diplom-Finanzwirt
Thomas Schmidt
Steuerberater

Nordweg 65
OT Eden
16515 Oranienburg

Tel.: +49(0)3301 / 83 30 0
Fax: +49(0)3301 / 83 30 30
E-Mail: Stb-ThSchmidt@t-online.de

Sebastian Schulze
Steuerberater

Roelckestraße 24
13086 Berlin-Weißensee

Tel.: +49(0)30 / 92 40 30 110
Fax: +49(0)30 / 92 40 30 128
E-Mail: stb-Schulze@datevnet.de
Mobil: +49 (0) 171 / 56 54 555

Dr. Ingrid Albrecht
Steuerberaterin

Ebereschenallee 29
12623 Berlin-Mahlsdorf

Tel.: +49(0)30 / 56 54 52 0
Fax: +49(0)30 / 56 54 52 28
E-Maill: Stb-Albrecht@datevnet.de
Mobil: +49(0)173 / 9 36 27 53

Holger Bierlein
Steuerberater

Starnberger Straße 10
15738 Zeuthen

Tel.: +49(0)33762 / 7 96 0
Fax: +49(0)33762 / 7 96 22
E-Mail: Stb-Bierlein@datevnet.de
Mobil: +49(0)173 / 6 06 62 57

Holger Bierlein
Steuerberater

Kranzer Straße 6/7
14199 Berlin-Schmargendorf

Tel.: +49(0)30 89 73 79 75 - 0
Fax: Tel.: +49(0)30 89 73 79 75 - 39
E-Mail: Stb-Bierlein@datevnet.de
Mobil: +49(0)173 / 6 06 62 57

Müssen Rentner eine Einkommensteuererklärung abgeben?


Liebe Leserinnen und Leser,

viele Rentner sind unsicher, ob sie eine Steuererklärung abgeben müssen? Durch das Alterseinkünftegesetz hat sich seit 2005 die Besteuerung der Renten völlig geändert. Rentner, die 2005 oder früher in den Ruhestand gegangen sind, müssen die gesetzlichen Renten ab 2005 zu 50 % versteuern. Der Besteuerungsanteil steigt jährlich um 2 %. D. h., wer in 2006 bzw. in 2008 in den Ruhestand getreten ist, hat einen festgeschriebenen steuerpflichtigen Rentenanteil von 52 % bzw. 56 %. Spätere Rentenerhöhungen sind voll zu versteuern. Dadurch übersteigen immer mehr Rentner den sogenannten Gesamtbetrag der Einkünfte von 7.664 EUR (bei Ehegatten 15.328 EUR) und sind zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung verpflichtet.


Beispiel:

Der alleinstehende Herr Rühe erhält ab 2008 eine Altersrente von 12.000 EUR und der alleinstehende Herr Stand von 17.000 EUR.


Herr Rühe

Herr Stand

EUR

EUR

Der steuerpflichtige Rentenanteil beträgt 56 %:

6.720

9.520

Werbungskosten (pauschal)

-102

-102

Gesamtbetrag der Einkünfte

6.618

9.418


In unserem Beispiel muss Herr Rühe keine Steuererklärung abgeben, weil der Gesamtbetrag der Einkünfte nicht mehr als 7.664 EUR beträgt. Herr Stand dagegen überschreitet diese Grenze und muss für 2008 eine Steuererklärung abgeben. Das heißt jedoch nicht zwangsläufig, dass Herr Stand auch Steuern zahlen muss.
 

EUR

Bei einem Gesamtbetrag der Einkünfte von

9.418

abzugsfähigen Versicherungsbeiträgen von

- 1.000

Spenden von

- 300

und Krankheitskosten von 950 EUR, von denen

- 480

abzugsfähig sind, ergibt sich ein

zu versteuerndes Einkommen von

7.638



In diesem Fall entsteht keine Steuer.


Könnte Herr Stand nur Versicherungen in Höhe von 1.000 EUR abziehen, ergäbe sich Folgendes:


EUR

Gesamtbetrag der Einkünfte

9.418

abzugsfähige Versicherungsbeiträge

- 1.000

Sonderausgaben (pauschal)

- 36

zu versteuerndes Einkommen

8.382



Das zu versteuernde Einkommen übersteigt 7.664 EUR. Es entsteht eine Einkommensteuer von 112 EUR.


Weitere Fragen dazu beantworten wir Ihnen gern. Bitte sprechen Sie uns an.

Steuerberater Dr. Albrecht & Partner GbR