Steuerkanzlei Berlin
Steuerberater, Berlin, Mahlsdorf, Weißensee, Marzahn, Hellersdorf, Hoppegarten, Neuenhagen, Waldesruh, Biesdorf, Kaulsdorf, Köpenick, Friedrichshagen, Steuerberater Berlin, Steuerberater Mahlsdorf, Steuerberater Weißensee, Steuerberater Marzahn, Steuerberater Hellersdorf, Steuerberater Hoppegarten, Steuerberater Neuenhagen, Steuerberater Waldesruh, Steuerberater Köpenick, Steuerberater Friedrichshagen, Steuerberater Biesdorf, Steuerberater Kaulsdorf, Ärzte, Steuerberater Ärzte Berlin, Steuerberater Ergotherapeut, Steuerberater Physiotherapeut, Steuerberater Ergotherapie, Steuerberater Physiotherapie, Steuerberater Heilberufe, Steuerberater Mediziner,Steuerbüro, Berlin, Mahlsdorf, Weißensee, Marzahn, Hellersdorf, Hoppegarten, Neuenhagen, Waldesruh, Biesdorf, Kaulsdorf, Köpenick, Friedrichshagen, Steuerbüro Berlin, Steuerbüro Mahlsdorf, Steuerbüro Weißensee, Steuerbüro Marzahn, Steuerbüro Hellersdorf, Steuerbüro Hoppegarten, Steuerbüro Neuenhagen, Steuerbüro Waldesruh, Steuerbüro Köpenick, Steuerbüro Friedrichshagen, Steuerbüro Biesdorf, Steuerbüro Kaulsdorf, Ärzte, Steuerbüro Ärzte Berlin, Steuerbüro Ergotherapeut, Steuerbüro Physiotherapeut, Steuerbüro Ergotherapie, Steuerbüro Physiotherapie, Steuerbüro Heilberufe, Steuerbüro Mediziner, Steuerkanzlei, Steuerkanzlei Berlin, Steuerkanzlei Mahlsdorf, Steuerkanzlei Weißensee, Steuerkanzlei Marzahn, Steuerkanzlei Hellersdorf, Steuerkanzlei Hoppegarten, Steuerkanzlei Neuenhagen, Steuerkanzlei Waldesruh, Steuerkanzlei Köpenick, Steuerkanzlei Friedrichshagen, Steuerkanzlei Biesdorf, Steuerkanzlei Kaulsdorf, Ärzte, Steuerkanzlei Ärzte Berlin, Steuerkanzlei Ergotherapeut, Steuerkanzlei Physiotherapeut, Steuerkanzlei Ergotherapie, Steuerkanzlei Physiotherapie, Steuerkanzlei Heilberufe, Steuerkanzlei Mediziner, Steuerberater Ergotherapeut Berlin, Steuerberater Physiotherapeut Berlin, Steuerberater Ergotherapie Berlin, Steuerberater Physiotherapie Berlin, Steuerberater Heilberufe Berlin, Steuerberater Mediziner Berlin, Steuerbüro Ärzte Berlin, Steuerbüro Ergotherapeut Berlin, Steuerbüro Physiotherapeut Berlin, Steuerbüro Ergotherapie Berlin, Steuerbüro Physiotherapie Berlin, Steuerbüro Heilberufe Berlin, Steuerbüro Mediziner Berlin

 

Diplom-Finanzwirt
Thomas Schmidt
Steuerberater

Nordweg 65
OT Eden
16515 Oranienburg

Tel.: +49(0)3301 / 83 30 0
Fax: +49(0)3301 / 83 30 30
E-Mail: Stb-ThSchmidt@t-online.de

Sebastian Schulze
Steuerberater

Roelckestraße 24
13086 Berlin-Weißensee

Tel.: +49(0)30 / 92 40 30 110
Fax: +49(0)30 / 92 40 30 128
E-Mail: stb-Schulze@datevnet.de
Mobil: +49 (0) 171 / 56 54 555

Dr. Ingrid Albrecht
Steuerberaterin

Ebereschenallee 29
12623 Berlin-Mahlsdorf

Tel.: +49(0)30 / 56 54 52 0
Fax: +49(0)30 / 56 54 52 28
E-Maill: Stb-Albrecht@datevnet.de
Mobil: +49(0)173 / 9 36 27 53

Holger Bierlein
Steuerberater

Starnberger Straße 10
15738 Zeuthen

Tel.: +49(0)33762 / 7 96 0
Fax: +49(0)33762 / 7 96 22
E-Mail: Stb-Bierlein@datevnet.de
Mobil: +49(0)173 / 6 06 62 57

Holger Bierlein
Steuerberater

Kranzer Straße 6/7
14199 Berlin-Schmargendorf

Tel.: +49(0)30 89 73 79 75 - 0
Fax: Tel.: +49(0)30 89 73 79 75 - 39
E-Mail: Stb-Bierlein@datevnet.de
Mobil: +49(0)173 / 6 06 62 57

Durch Investitionen Steuervorteile nutzen. Noch in 2010 oder erst in 2011 investieren?

Liebe Leserinnen und Leser,

Zum Jahresende überlegen Unternehmer, ob sie notwendige Investitionen noch im alten oder erst im neuen Jahr durchführen sollten? Wenn dabei die Steuergesetze Beachtung finden, können häufig Steuern gespart werden. Zum Jahreswechsel sind folgende Gesetzesänderungen zu berücksichtigen:

1. Die Möglichkeit der degressiven Abschreibung läuft zum 31.12.2010 aus.
2. Für den Investitionsabzugsbetrag bis zu 200 T EUR reduzieren sich ab 2011 die Gewinn- bzw. Betriebsvermögensgrenzen.
3. Für die Sonderabschreibung bis zu 20% der Investitionskosten reduzieren sich ebenfalls die Gewinn- bzw. Betriebsvermögensgrenzen.
Diese Änderungen schränken die Möglichkeiten, Steuervorteile zu nutzen, zum Teil erheblich ein.

Die Anschaffung eines Lkw für 150 T EUR mit einer Nutzungsdauer von 9 Jahren im Dezember 2010 könnte, wenn bestimmte Grenzen und Bedingungen erfüllt sind, mit folgenden Varianten verknüpft werden:

1. Variante:    
          steuerlicher Abzugsbetrag
Investitionsabzugsbetrag
  2009:    
      60.000 EUR
Sonderabschreibung
  2010:
  (18.000 EUR)  
   
degressive Abschreibung
  2010:
  (1.875 EUR)
  19.875 EUR
degressive Abschreibung
  2011:
      17.531 EUR
degressive Abschreibung
  2012:
      13.148 EUR


2. Variante:    
         
Kein Investitionsabzugsbetrag
  2009:    
      0 EUR
Sonderabschreibung
  2010:
  (30.000 EUR)
   
degressive Abschreibung
  2010:
  ( 3.125 EUR)
  33.125 EUR
degressive Abschreibung
  2011:
      29.218 EUR
degressive Abschreibung
  2012:
      21.914 EUR

Die Anschaffung desselben Lkw im Januar 2011 könnte unter bestimmten reduzierten Grenzen und Bedingungen wie folgt realisiert werden:


3. Variante:    
         
Investitionsabzugsbetrag
  2010:    
      60.000 EUR
Sonderabschreibung
  2011:
  (18.000 EUR)
   
degressive Abschreibung
  2011:
  (10.000 EUR)   
  28.000 EUR
degressive Abschreibung
  2012:
      10.000 EUR

Diese und andere Varianten führen durch die möglichen Abzugsbeträge zu unterschiedlichen Steuerbelastungen. Im Nutzungszeitraum von 9 Jahren entspricht der gesamte Abzugsbetrag bei allen Varianten den Investitionskosten. Das sind 150 T EUR.

Zu den Möglichkeiten beraten wir Sie gern.
Bitte sprechen Sie uns an!

Steuerberater
Dr. Albrecht & Partner GbR