Steuerkanzlei Berlin
Steuerberater, Berlin, Mahlsdorf, Weißensee, Marzahn, Hellersdorf, Hoppegarten, Neuenhagen, Waldesruh, Biesdorf, Kaulsdorf, Köpenick, Friedrichshagen, Steuerberater Berlin, Steuerberater Mahlsdorf, Steuerberater Weißensee, Steuerberater Marzahn, Steuerberater Hellersdorf, Steuerberater Hoppegarten, Steuerberater Neuenhagen, Steuerberater Waldesruh, Steuerberater Köpenick, Steuerberater Friedrichshagen, Steuerberater Biesdorf, Steuerberater Kaulsdorf, Ärzte, Steuerberater Ärzte Berlin, Steuerberater Ergotherapeut, Steuerberater Physiotherapeut, Steuerberater Ergotherapie, Steuerberater Physiotherapie, Steuerberater Heilberufe, Steuerberater Mediziner,Steuerbüro, Berlin, Mahlsdorf, Weißensee, Marzahn, Hellersdorf, Hoppegarten, Neuenhagen, Waldesruh, Biesdorf, Kaulsdorf, Köpenick, Friedrichshagen, Steuerbüro Berlin, Steuerbüro Mahlsdorf, Steuerbüro Weißensee, Steuerbüro Marzahn, Steuerbüro Hellersdorf, Steuerbüro Hoppegarten, Steuerbüro Neuenhagen, Steuerbüro Waldesruh, Steuerbüro Köpenick, Steuerbüro Friedrichshagen, Steuerbüro Biesdorf, Steuerbüro Kaulsdorf, Ärzte, Steuerbüro Ärzte Berlin, Steuerbüro Ergotherapeut, Steuerbüro Physiotherapeut, Steuerbüro Ergotherapie, Steuerbüro Physiotherapie, Steuerbüro Heilberufe, Steuerbüro Mediziner, Steuerkanzlei, Steuerkanzlei Berlin, Steuerkanzlei Mahlsdorf, Steuerkanzlei Weißensee, Steuerkanzlei Marzahn, Steuerkanzlei Hellersdorf, Steuerkanzlei Hoppegarten, Steuerkanzlei Neuenhagen, Steuerkanzlei Waldesruh, Steuerkanzlei Köpenick, Steuerkanzlei Friedrichshagen, Steuerkanzlei Biesdorf, Steuerkanzlei Kaulsdorf, Ärzte, Steuerkanzlei Ärzte Berlin, Steuerkanzlei Ergotherapeut, Steuerkanzlei Physiotherapeut, Steuerkanzlei Ergotherapie, Steuerkanzlei Physiotherapie, Steuerkanzlei Heilberufe, Steuerkanzlei Mediziner, Steuerberater Ergotherapeut Berlin, Steuerberater Physiotherapeut Berlin, Steuerberater Ergotherapie Berlin, Steuerberater Physiotherapie Berlin, Steuerberater Heilberufe Berlin, Steuerberater Mediziner Berlin, Steuerbüro Ärzte Berlin, Steuerbüro Ergotherapeut Berlin, Steuerbüro Physiotherapeut Berlin, Steuerbüro Ergotherapie Berlin, Steuerbüro Physiotherapie Berlin, Steuerbüro Heilberufe Berlin, Steuerbüro Mediziner Berlin

 

Diplom-Finanzwirt
Thomas Schmidt
Steuerberater

Nordweg 65
OT Eden
16515 Oranienburg

Tel.: +49(0)3301 / 83 30 0
Fax: +49(0)3301 / 83 30 30
E-Mail: Stb-ThSchmidt@t-online.de

Sebastian Schulze
Steuerberater

Roelckestraße 24
13086 Berlin-Weißensee

Tel.: +49(0)30 / 92 40 30 110
Fax: +49(0)30 / 92 40 30 128
E-Mail: stb-Schulze@datevnet.de
Mobil: +49 (0) 171 / 56 54 555

Dr. Ingrid Albrecht
Steuerberaterin

Ebereschenallee 29
12623 Berlin-Mahlsdorf

Tel.: +49(0)30 / 56 54 52 0
Fax: +49(0)30 / 56 54 52 28
E-Maill: Stb-Albrecht@datevnet.de
Mobil: +49(0)173 / 9 36 27 53

Holger Bierlein
Steuerberater

Starnberger Straße 10
15738 Zeuthen

Tel.: +49(0)33762 / 7 96 0
Fax: +49(0)33762 / 7 96 22
E-Mail: Stb-Bierlein@datevnet.de
Mobil: +49(0)173 / 6 06 62 57

Holger Bierlein
Steuerberater

Kranzer Straße 6/7
14199 Berlin-Schmargendorf

Tel.: +49(0)30 89 73 79 75 - 0
Fax: Tel.: +49(0)30 89 73 79 75 - 39
E-Mail: Stb-Bierlein@datevnet.de
Mobil: +49(0)173 / 6 06 62 57

Steuervorteile durch das häusliche Arbeitszimmer

Liebe Leserinnen und Leser,

Das häusliche Arbeitszimmer ist wieder steuerlich absetzbar. Davon profitieren
viele Arbeitnehmer und Selbständige, die zur Erledigung Ihrer beruflichen Arbeiten ein häusliches Arbeitszimmer nutzen.
Seit 2007 war das häusliche Arbeitszimmer nur noch dann bei der Einkommensteuer absetzbar, wenn es den Mittelpunkt der gesamten betrieblichen und beruflichen Tätigkeit bildet.
Mit Beschluss vom 06.Juli 2010 hat das Bundesverfassungsgericht diese Vorschrift teilweise für verfassungswidrig erklärt. Wenn für die betriebliche oder berufliche Tätigkeit kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht, müssen die Kosten für das Arbeitszimmer abzugsfähig sein. Und zwar auch dann, wenn das häusliche Arbeitszimmer nicht der Mittelpunkt der gesamten betrieblichen oder beruflichen Tätigkeit ist.
Der Gesetzgeber ist verpflichtet worden, die Sache rückwirkend ab 01.01.2007 neu zu regeln.

Was ist zu erwarten?
Steuererstattungen wird es erst geben, wenn der Gesetzgeber eine neue rückwirkende Vorschrift für das Arbeitszimmer erlassen hat.
Falls der Gesetzgeber zur Regelung zurückkehrt, die bis 2006 galt, könnte es zwei Möglichkeiten geben:
  • Voller Kostenabzug, wenn das Arbeitszimmer Mittelpunkt der gesamten Tätigkeit ist.
  • Abzug bis 1.250 EUR, wenn kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht oder das Arbeitszimmer über 50% der gesamten Tätigkeit genutzt wird
Was ist zu tun?
  • Wer die Kosten für das Arbeitszimmer in seinen Steuererklärungen ab 2007 angegeben hat, braucht nicht aktiv zu werden. Die Finanzämter müssen nach der Neuregelung die Bescheide unaufgefordert ändern.
  • Haben Sie die Steuererklärungen noch nicht eingereicht, sollten Sie die Kosten für das Arbeitszimmer unbedingt eintragen.
  • Einkommensteuerbescheide, die noch nicht rechtskräftig sind, sind zu prüfen. Fehlt ein Vorläufigkeitsvermerk zum Arbeitszimmer, muss Einspruch eingelegt werden.

Weitere Fragen zum Thema beantworten wir Ihnen gern.
Sprechen Sie uns bitte an!
Steuerberater Dr. Albrecht & Partner GbR