Steuerkanzlei Berlin
Steuerberater, Berlin, Mahlsdorf, Weißensee, Marzahn, Hellersdorf, Hoppegarten, Neuenhagen, Waldesruh, Biesdorf, Kaulsdorf, Köpenick, Friedrichshagen, Steuerberater Berlin, Steuerberater Mahlsdorf, Steuerberater Weißensee, Steuerberater Marzahn, Steuerberater Hellersdorf, Steuerberater Hoppegarten, Steuerberater Neuenhagen, Steuerberater Waldesruh, Steuerberater Köpenick, Steuerberater Friedrichshagen, Steuerberater Biesdorf, Steuerberater Kaulsdorf, Ärzte, Steuerberater Ärzte Berlin, Steuerberater Ergotherapeut, Steuerberater Physiotherapeut, Steuerberater Ergotherapie, Steuerberater Physiotherapie, Steuerberater Heilberufe, Steuerberater Mediziner,Steuerbüro, Berlin, Mahlsdorf, Weißensee, Marzahn, Hellersdorf, Hoppegarten, Neuenhagen, Waldesruh, Biesdorf, Kaulsdorf, Köpenick, Friedrichshagen, Steuerbüro Berlin, Steuerbüro Mahlsdorf, Steuerbüro Weißensee, Steuerbüro Marzahn, Steuerbüro Hellersdorf, Steuerbüro Hoppegarten, Steuerbüro Neuenhagen, Steuerbüro Waldesruh, Steuerbüro Köpenick, Steuerbüro Friedrichshagen, Steuerbüro Biesdorf, Steuerbüro Kaulsdorf, Ärzte, Steuerbüro Ärzte Berlin, Steuerbüro Ergotherapeut, Steuerbüro Physiotherapeut, Steuerbüro Ergotherapie, Steuerbüro Physiotherapie, Steuerbüro Heilberufe, Steuerbüro Mediziner, Steuerkanzlei, Steuerkanzlei Berlin, Steuerkanzlei Mahlsdorf, Steuerkanzlei Weißensee, Steuerkanzlei Marzahn, Steuerkanzlei Hellersdorf, Steuerkanzlei Hoppegarten, Steuerkanzlei Neuenhagen, Steuerkanzlei Waldesruh, Steuerkanzlei Köpenick, Steuerkanzlei Friedrichshagen, Steuerkanzlei Biesdorf, Steuerkanzlei Kaulsdorf, Ärzte, Steuerkanzlei Ärzte Berlin, Steuerkanzlei Ergotherapeut, Steuerkanzlei Physiotherapeut, Steuerkanzlei Ergotherapie, Steuerkanzlei Physiotherapie, Steuerkanzlei Heilberufe, Steuerkanzlei Mediziner, Steuerberater Ergotherapeut Berlin, Steuerberater Physiotherapeut Berlin, Steuerberater Ergotherapie Berlin, Steuerberater Physiotherapie Berlin, Steuerberater Heilberufe Berlin, Steuerberater Mediziner Berlin, Steuerbüro Ärzte Berlin, Steuerbüro Ergotherapeut Berlin, Steuerbüro Physiotherapeut Berlin, Steuerbüro Ergotherapie Berlin, Steuerbüro Physiotherapie Berlin, Steuerbüro Heilberufe Berlin, Steuerbüro Mediziner Berlin

 

Diplom-Finanzwirt
Thomas Schmidt
Steuerberater

Nordweg 65
OT Eden
16515 Oranienburg

Tel.: +49(0)3301 / 83 30 0
Fax: +49(0)3301 / 83 30 30
E-Mail: Stb-ThSchmidt@t-online.de

Sebastian Schulze
Steuerberater

Roelckestraße 24
13086 Berlin-Weißensee

Tel.: +49(0)30 / 92 40 30 110
Fax: +49(0)30 / 92 40 30 128
E-Mail: stb-Schulze@datevnet.de
Mobil: +49 (0) 171 / 56 54 555

Dr. Ingrid Albrecht
Steuerberaterin

Ebereschenallee 29
12623 Berlin-Mahlsdorf

Tel.: +49(0)30 / 56 54 52 0
Fax: +49(0)30 / 56 54 52 28
E-Maill: Stb-Albrecht@datevnet.de
Mobil: +49(0)173 / 9 36 27 53

Holger Bierlein
Steuerberater

Starnberger Straße 10
15738 Zeuthen

Tel.: +49(0)33762 / 7 96 0
Fax: +49(0)33762 / 7 96 22
E-Mail: Stb-Bierlein@datevnet.de
Mobil: +49(0)173 / 6 06 62 57

Holger Bierlein
Steuerberater

Kranzer Straße 6/7
14199 Berlin-Schmargendorf

Tel.: +49(0)30 89 73 79 75 - 0
Fax: Tel.: +49(0)30 89 73 79 75 - 39
E-Mail: Stb-Bierlein@datevnet.de
Mobil: +49(0)173 / 6 06 62 57

Wie Verspätungszuschläge und Säumniszuschläge vermieden werden können

Liebe Leserinnen und Leser,

Verspätungszuschläge und Säumniszuschläge sind steuerliche Nebenleistungen, die das Finanzamt unter bestimmten Voraussetzungen erheben kann. Diese Nebenleistungen werden zusätzlich zu den Steuern erhoben, wenn z.B. die monatliche Umsatzsteuervoranmeldung nicht fristgerecht zum 10. Kalendertag des Folgemonats abgegeben wird oder die Zahlung des Betrages erst später erfolgt. Auch die verspätete Abgabe der Umsatzsteuer- oder der Einkommen-steuererklärung kann zu Verspätungs-zuschlägen führen. Erfolgt die Zahlung der Steuerbeträge nicht fristgerecht, entstehen Säumniszuschläge. Die Erhebung der steuerlichen Nebenleistungen ist ein Druckmittel der Finanzverwaltung zur fristgerechten Abgabe der Erklärungen und zur pünktlichen Zahlung der Steuerbeträge. Der Verspätungszuschlag kann festgesetzt werden, wenn die Abgabe der Steuererklärung oder - anmeldung verspätet erfolgt. Er kann bis zu 10% der festgesetzten Steuer betragen. Die maximale Höhe ist 25.000 EUR. Die tatsächliche Höhe ist abhängig vom geschuldeten Steuerbetrag und von der Dauer der Fristüberschreitung.

Beispiel:
Abgabetermin 
  31.12.2009
tatsächliche Abgabe   05.03.2010
Steuerbetrag   3.500 EUR
max. Verspätungszuschlag
  350 EUR

Durch fristgerechte Abgabe können solche Zuschläge vermieden werden. Ist man an der rechtzeitigen Abgabe gehindert, hilft ein Fristverlängerungsantrag.

Säumniszuschläge entstehen wenn der Steuerbetrag erst nach der Fälligkeit bezahlt wird.Für jeden angefangenen Monat der verspäteten Zahlung werden 1% des abgerundeten geschuldeten Steuerbetrages erhoben.


Beispiel:
Fälligkeit     10.10.2010
Zahlung   09.01.2011
geschuldete Steuer
  6.100 EUR
Säumniszuschlag   183 EUR

Durch pünktliche Zahlung werden Säumniszuschläge vermieden. Ist man zur Zahlung nicht oder nicht rechtzeitig in der Lage, kann ein Stundungsantrag helfen.
Wir unterstützen Sie gern dabei steuerlichen Nebenleistung zu vermeiden.

Bitte sprechen Sie uns an!
Steuerberater Dr. Albrecht & Partner GbR